1. Home

  2. Angebote

  3. Notdienst

  4. Anfahrt

  5. Labor­untersu­chungen

  6. Kundenkarte

  7. Über uns

  8. Diabetes

  9. Service

  10. Vorbestellung

  11. Impressum

Landhaus-Apotheke

H. - J. v. Oldershausen e.K.

Feldschmiede 61
25524 Itzehoe

Tel.: 0 48 21 - 33 99
Fax: 0 48 21 - 58 40

info@landhaus-apotheke-iz.de

Freecallservice

Tel.: 0800 0339900
Fax: 0800 0584000

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
08.00 - 18.30 Uhr

Samstag:
08.00 - 14.00 Uhr

Diabetesberatung der

Landhaus-Apotheke in Itzehoe

Diabetesberatung und -betreuung aus der Apotheke

"Pharmazeutische Betreuung" (Pharmaceutical Care) ist "konsequente Wahrnehmung der Mitverantwortung des Apotheker bei der Arzneimitteltherapie mit dem Ziel, bestimmte therapeutische Ergebnisse zu erreichen, die geeignet sind, die Lebensqualität des Patienten zu verbessern". Ziel der pharmazeutischen Betreuung ist die "Optimierung von Wirksamkeit, Sicherheit und Qualität der Arzneimittel-Therapie durch den Apotheker, mit dem Arzt, für den Patienten".

Pharmaceutical Care beruht auf der Richtlinie "Good Pharmacy Practice" (GPP-Richtlinie). Sie verpflichtet weltweit alle Apotheker, neben der Versorgung der Bevölkerung mit Arzneimitteln auch patientenbezogene Dienstleistungen zu garantieren.

Was bedeutet dies für Menschen mit Diabetes?

Bei keiner anderen chronischen Erkrankung wie dem Diabetes kommt es so sehr auf die Motivation des Betroffenen an, seine Krankheit, deren Auswirkungen und die dazu erforderlichen Lebensführung zu verstehen, annehmen und dauerhaft in seinen Alltag einbinden zu können. Die "Diabetes-Apotheke" kann dabei einen wichtigen Beitrag zur Compliance leisten - durch gezielte Information und Aufklärung - auch im Zusammenwirken mit den ärztlichen Anweisungen. (Compliance ist die Befolgung der ärztlichen Anweisungen durch den Patienten - sei es bei Empfehlungen zur Arzneimitteleinnahme, zu diätetischen Maßnahmen und zur Lebensführung. Studien belegen, dass eine gute Compliance die Qualität des Behandlungsgeschehens verbessert und hilft, Kosten einzusparen - durch: bessere Krankheitsbewältigung, Vermeidung von Arzneimittelnebenwirkungen, deren Falsch- oder Nichtanwendung, Verhinderung von "Ausreißern" im Krankheitsgeschehen.) Mit entsprechender Beratung kann der Apotheker das Verständnis um den Diabetes fördern und das Engagement des Diabetikers bei seiner Krankheitsbewältigung unterstützen - beispielsweise bei Fragen zur Ernährung, Vermeidung von Folgeerkrankungen, Handhabung von Blutzuckermess-geräten, Vorbereitung auf Reisen, bei Sport und Hilfsmitteln.

Für den Apothekenkunden und in besonderem Maße für Menschen mit Diabetes bedeutet pharmazeutische Betreuung, dass eben nicht nur Rezepte, Arzneimittel und/oder Geld über die Theke wechseln, sondern, dass der Kunde mit seinen Sorgen und Wünschen, seiner oft vielfältigen Medikation bekannt ist, beraten und auch betreut werden kann.

  1. Home

  2. Angebote

  3. Notdienst

  4. Anfahrt

  5. Labor­untersu­chungen

  6. Kundenkarte

  7. Über uns

  8. Diabetes

  9. Service

  10. Vorbestellung

  11. Impressum

↑ nach oben ↑